Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren.

Methodische Informationen

Gesamteinschätzung

Die hier publizierten Kennzahlen zur Bodenseeregion sind dadurch charakterisiert, dass ihre Datenbasis aus vier nationalen Statistiksystemen stammt. Deswegen ist es jeweils erforderlich, harmonisierte Definitionen zu den Kennzahlen und den Erhebungsgegenständen zu entwickeln, die möglichst auf das gesamte IBK-Gebiet einheitlich angewendet werden können.

 

Im Themengebiet Wirtschaft ist diese Herausforderung teilweise gelungen. Dank internationaler Zusammenarbeit im Bereich der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung wird das BIP in Europa nach dem Europäischem System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG 2010) mit vergleichbaren Definitionen und Methodik berechnet. Um für das BIP einen Wert für die Gesamtregion berechnen zu können, ist allerdings eine Währungsumrechnung der Werte der Schweizer Teilgebiete und des Fürstentums Liechtenstein in Euro erforderlich. Diese Umrechnung erfolgte behelfsweise anhand des jeweiligen Jahresmittelkurses der Eidg. Steuerverwaltung. Die Verwendung von Kaufkraftparitäten (KKS), wie sie üblicherweise bei internationalen Vergleichen herangezogen werden, war mangels Verfügbarkeit von KKS für die nationalen Teilgebiete nicht möglich. Die Zahlen zum BIP sind hierduch von Wechselkurseffekten beeinflusst. 

 

Detailinformationen zu den verwendeten Definitionen und möglichen Abweichungen finden Sie nachfolgend.

 

Definitionen der Kennzahlen

 

  • Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (BIP): Das Bruttoinlandsprodukt gibt den Wert aller innerhalb einer Periode innerhalb eines Landes/einer Region hergestellten Güter und Dienstleistungen zu Marktpreisen an. Das BIP der Schweizer Teilgebiete und von Liechtenstein wurde mit dem jeweiligen Jahresmittelkurs der Eidg. Steuerverwaltung von Franken in Euro umgerechnet. Die Zahlen zum BIP sind hierduch von Wechselkurseffekten beeinflusst. Dies gilt insbesondere für den Zeitraum von 2010 auf 2011, als der Jahresmittelkurs des Euro von 1,38 CHF auf 1,23 CHF sank.

 

  • Bruttoinlandsprodukt zu laufenden Marktpreisen je Einwohner: BIP dividiert durch die Gesamtbevölkerung am Jahresende.