Fläche

Fläche

Die internationale Bodenseeregion besteht aus verschiedenen Teilgebieten der Bodensee-Anrainerstaaten:

  • Österreich: Vorarlberg
  • Schweiz: Kantone Zürich, Schaffhausen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St. Gallen, Thurgau
  • Deutschland: Bodenseekreis, die Landkreise Konstanz, Sigmaringen, Ravensburg, Lindau, und Oberallgäu sowie die kreisfreie Stadt Kempten
  • und dem Fürstentum Liechtenstein.


Die Gesamtfläche des Beobachtungsraums beträgt 14 797 km².

Aktualisierungsrhythmus: dreijährlich, das nächste Mal Mitte 2020

Eine Auswahl von detaillierterem Zahlenmaterial finden Sie unter "Karte" und "Berichte". Das gesamte verfügbare Zahlenmaterial kann Ihnen auf Anfrage zugestellt werden. Unsere Kontaktinformationen finden Sie hier.

Karte

Berichte
Methodisches

Die besondere Herausforderung bei einem grenzüberschreitenden statistischen Projekt liegt in der Vergleichbarkeit der nationalen Daten. Das verwendete Zahlenmaterial stammt aus unterschiedlichen Statistiksystemen, weshalb es in seiner Aufbereitung, wenn möglich, harmonisiert wird. An dieser Stelle bieten wir Informationen zur Berechnung unserer Indikatoren an.

Informationen zur Berechnung der Indikatoren:

Gesamtfläche: Summe der produktiven und unproduktiven Fläche

Produktive Fläche: Bodenfläche, die nicht unproduktiv ist (z.B. Siedlungsfläche, aber auch Wald und Gebüsche)

Unproduktive Fläche: Wasserbedeckte Flächen, unproduktive Vegetation, Fels, Gletscher, Dünen, Sand, Geröll

HäkchenHarmonisiert: Die Kennzahlen können miteinander verglichen werden!